MOX – hohes Wachstum bei niedriger Bewertung

Es sieht so aus, als würde MOX das angekündigte dynamische Wachstum erreichen können. Der Kapitalmarkt mag das Unternehmen nicht besonders, wegen verspäteter Berichtstermine und anderer weicher Kriterien.

Sonst wäre die Bewertung mit KGV < 6 für 2010 nicht zu erklären. Aufgrund offensiver Akquisitionspläne wurde zuletzt die Dividenden auf 10 Cent (Vorjahr 20 Cent) herabgesetzt, und eine weitere Kapitalmaßnahme ist nicht auszuschließen.

MOX 12 Monate

Das Unternehmen meldet heute Halbjahreszahlen:

Die vorläufigen Zahlen in der Übersicht::
Kennzahlen in     2009   HJ1      HJ1             Veränderung
EUR Mio.                2009      2010
                     (ungeprüft)  (ungeprüft)
Umsatz            100,1          41,4              49,8          + 20,3%
EBITDA              6,1           1,6               2,6          + 64,0%
Ergebnis nach       3,2           1,1               1,7          + 54,5%
Steuern
EPS (in EUR,       0,82           0,28              0,44         + 54,5%
verwässert
Dieser Beitrag wurde unter NeB Kommentar, Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf MOX – hohes Wachstum bei niedriger Bewertung

  1. pantarhei sagt:

    Die optimistische Präsentation auf der HV hat der Aktie heute nicht geholfen.

    Ausblick 2010:
    Umsatz 116 Mio
    EBITDA 6,8 Mio
    EAT 4,8 Mio
    EPS 1,24€

Schreibe einen Kommentar