MIBA VZ – Frankfurt stellt Notierung ein

Seit dem 20.12.2011 kann die MIBA Vorzugsaktie nicht mehr in Frankfurt gehandelt werden. Ein Telefonat mit der deutschen Börse ergab, dass nicht an eine Neuaufnahme der Notiz gedacht wird.

Ich denke, dass die fortlaufende Notierung an einer deutschen Börse im Interesse aller Aktionäre der MIBA AG mit Brokern in Deutschland ist. Ich habe daher Herrn Hofer in einer E-Mail gebeten, sich für die Listung in D einzusetzen.

Herr Hofer hat mir unmittelbar geantwortet, dass er sich darum kümmern wird.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar