Comicware für unsere Kids

Zum Halbjahr konnte United Labels nicht nur die Rückkehr in die schwarzen Zahlen vermelden, sondern mit einem beeindruckend hohen Auftragsbestand von 28 Mio überzeugen, der in der zweiten Jahreshälft umsatzwirksam werden wird.

Damit dürfte der Jahresumsatz auf 49 Mio (40 Mio 2009) ansteigen und endlich wieder Geld verient werden. Vor allem brummt das Geschäft mit Textilien im Ausland Spanien und Portugal.

Als zusätzliches Standbein betreibt das Unternehmen eigene Shops in Flughäfen.  3 neue Läden sollen im Herbst eröffnet werden, so dass man 2011 mit 10 Geschäften auf der Startbahn sein wird. ( Hier könnte ein Wortspiel mit ‚Abheben‘ stehen).

Lizenzbeispiel

Die Lucky-Luke-Generation dürfte dem Comicware-Alter entwachsen sein

zum Halbjahresberich

Dieser Beitrag wurde unter NeB Kommentar abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Comicware für unsere Kids

  1. pantarhei sagt:

    United Labels AG meldet Rekordumsatz für das Geschäftsjahr 2010
    Ich meine, united labels hat die Erwartungen voll erfüllt. Das QIV lief beachtlich und unterm Strich blieben 1 Mio € (-> Nettorendite >4%).

    Es ist sicher eine starke Saisonalität mit Schwerpunkt im Weihnachtsgeschäft anzunehmen, so dass der gegenüber dem Vorquartal rückläufige Auftragsbestand positiv zu interpretieren ist.

    Ich bin zur Zeit nicht investiert, würde aber Kursschwächen für Rückkäufe nutzen.

Schreibe einen Kommentar